Warum braucht man einen Werbetexter?

Du kannst vielleicht gut mit deinen Worten umgehen und immer die richtigen Dinge zu sagen haben. Und du bist dir auch sicher, dass es niemanden gibt, der dein Geschäft besser kennt als du selbst. Das stimmt natürlich. Aber bedeutet dies etwa, dass du keinen Werbetexter brauchst, um an der Webseite deines Unternehmens zu schreiben? Ganz im Gegenteil! Und hier sind 10 Gründe, warum:

  • Zeit ist Geld

Als jemand, der eine wichtige Rolle in seinen alltäglichen Geschäftsfunktionen spielt, findet man keine Zeit, sich hinzusetzen und an seiner Webseite zu schreiben. Und selbst wenn, kannst du allen Details eines erfolgreichen Inhalts mit deinem überlasteten Zeitplan ganz sicher hundertprozentig ungeteilte Aufmerksamkeit schenken? Wohl eher kaum.

  •  Du bist viel mehr drin als jeder andere

Du stehst deinem Geschäft zu nahe. Ein Werbetexter ist jemand, der die Dinge auf eine einfachere und nicht-technische Weise erklären kann, was es wiederum anderen Menschen erleichtert, zu verstehen, was du tust.

  • Du hast es noch nie zuvor gemacht

Du hast vielleicht viel Erfahrung beim Schreiben von Artikeln, Geschäftsbriefen und Berichten. Aber es ist definitiv nicht das Gleiche wie das Schreiben für das Internet. Die Schlagzeilen, Untertitel und Eckpunkte müssen verlockend, auffällig und gleichzeitig präzise sein.

  • Wie spielt man mit der Grammatik?

Die Verwendung bestimmter grammatikalischer Komponenten in deinen Inhalten kann manchmal kompliziert sein. Sollten die Web-Inhalte in aktiver oder passiver Sprache geschrieben werden? In der ersten, zweiten oder dritten Person? Sollten diese in der Vergangenheitsform oder in der Gegenwart geschrieben werden? Es gibt keine bestimmte Norm. Ein Werbetexter ist dafür da, durch Erfahrung, Fachwissen und Recherche zu verstehen und zu entscheiden, welcher Stil für deine Website am besten geeignet ist.

  • Suchmaschinenoptimierung ist eindeutig nicht dein Gebiet

Werbetexter mischen nicht nur ein paar schöne Wörter zusammen und kreieren etwas daraus. Versichere dich, dass der Inhalt deiner Website reich an Schlüsselbegriffen ist, damit Suchmaschinen diese erkennen können. Wenn deine Website informativ mit gut geschriebenem Inhalt ist, aber nicht SEO-freundlich ist, erreichst du definitiv nicht deine Ziele.

  •  Reflektieren, korrelieren und sicherstellen, dass alles passt

Dein gesamtes Werbematerial und die Webseite sollten Hand in Hand gehen. Ein Werbetexter kann all diese Komponenten einzeln behandeln und deine Webinhalte so erstellen, dass das Ergebnis eine anregende Wechselwirkung aus allen Materialien ergibt.

  •  Es ist eine Online-Konversation

Wie gut kennst du dich mit Konversationsschreiben aus? Es darf kein Dialog sein, aber es sollte mit deinen Kunden in einer Art und Weise gesprochen werden, dass sie das Gefühl haben, sie würden mit dir persönlich sprechen. Um das Interesse der Nutzer zu halten und das Geschäft abzuschließen, ist es ein Muss, sich mit diesen Inhalten vertraut zu machen.

  •  Kannst du die Konkurrenz besiegen?

Es gibt so viel Konkurrenz da draußen und wenn du nicht die richtigen Worte verwendest, um sie zu besiegen, wird deine Webseite auch eine der langweiligen sein, die mit einer hohen Abbrecherquote kämpft und kein tatsächliches Feedback bekommt. Attraktive Grafiken und verlockende Inhalte verleihen deiner Website garantiert einen Wettbewerbsvorteil.

  •  Der Call-to-Action ist das i-Tüpfelchen

Nützliche Informationen sind auf jeder Website ein Muss, aber ziellos bringen auch sie dich nicht an dein Ziel. Sorgfältig ausgesuchte Worte sorgen dafür, dass sich die Besucher von deiner Webseite einfangen lassen und bis zum Schluss dabei bleiben. Das Erstellen einer Anfrage, das Online-Kaufen und das Abonnieren eines Newsletters sind Aktionen, die in deiner Hand liegen. Mit effektiv gewählten Worten steigerst du das Erfolgspotential deiner Webseite.

  •  Gefährde nicht das Geld, das du in deine individuelle Website investiert hast

Du hast bereits großzügig investiert, um eine kundenspezifische Website für dein Unternehmen zu erstellen. Versichere dich, dass die schönen Grafiken auch eine interessante Geschichte haben. Weil es Worte sind, die verkaufen!

 

Post Author: Megan

3rd year Software Engineering student, native German and English speaker from Glasgow, Scotland. Keen reader of horror and science fiction. Favourite author is Stephen King. Proficient in programming and markup languages such as Java, C/C++/C#, HTML/CSS, JavaScript, Ruby on Rails aso. Love to travel extensively around the globe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.